Viele Menschen verbinden den Zahnarztbesuch mit Anstregung, Schmerzen und großem Stress. Das muss nicht sein. Durch die Sedierung (Beruhigung) mit Lachgas können wir Ihnen helfen, dem nächsten Zahnarzttermin gelassener entgegen zu blicken.

Dieses bewährte Verfahren ist bis heute millionenfach angewandt und wird nun auch durch unser geschultes Personal durchgeführt.

Lachgas Sedierung

Wie funktioniert die Lachgas-Sedierung?

Während der gesamten Behandlungsphase atmen Sie über eine spezielle Nasenmaske, ein Gemisch aus Lachgas und Sauerstoff, ein. Während der Behandlung bleiben Sie dabei immer bei vollem Bewusstsein und sind jederzeit ansprechbar. Nach der Behandlung wird das Lachgas schnell durch den normalen Atemvorgang abgebaut. Somit sind Sie nach einer kurzen Wartezeit wieder verkehrstüchtig und können ohne Begleitung nach Hause gehen.

Wie wirkt Lachgas?

Das zugeführte Lachgas wirkt angstlösend und beruhigend und das innerhalb weniger Minuten. Die Behandlung wird für Sie sehr angenehm, ruhig und stressfrei ablaufen.

Was bietet die Lachgas-Sedierung?

  • sanft und schonend
  • Angst und Stress werden reduziert
  • es hilft Patienten mit Würgereiz
  • Sie bleiben bei vollem Bewusstsein
  • sichere Anwendung (bis heute millionenfach angewandt)
  • Sie sind nach der Behandlung voll verkehrstüchtig