Füllungen

Regelmäßige Kontrollen ersparen Zahnfüllungen

Am besten ist es natürlich, wenn es gar nicht so weit kommt. Bei rechtzeitigem Entdecken der beginnenden Karies ist keine Füllung nötig, da der Defekt mit Laser, Ozon, Flouridlack und Medikamenten remineralisiert werden kann. Wir versuchen immer, die Ursache von einer bei Ihnen entstandenen Karies zu ergründen, damit Sie sich in Zukunft so umstellen können, dass keine erneute unkontrollierte Plaqueansammlung entstehen kann. Hierfür haben die Vorsorge und das Erscheinen zu regelmäßigen Routinekontrollen eine entscheidende Bedeutung.
Jahrzehnte wurde in der Zahnheilkunde eine Zahnfüllung aus Amalgam hergestellt. Amalgam kommt in unserer Zahnarztpraxis nicht zur Anwendung. Der Wunsch nach hochwertigen ästhetischen Füllungen nimmt immer mehr zu.


Bei uns werden zahnfarbene Kunststoffe (Komposite) verwendet, da sie sich in der modernen Zahnheilkunde aufgrund ihrer überlegenen ästhetischen Eigenschaften, ihrer Stabilität und der langen Haltbarkeit durchgesetzt haben.


Das Füllungsmaterial wird vor allem nach Größe und Lage des Zahndefektes ausgewählt.
Die Krankenkassen bezahlen nach wie vor Amalgamfüllungen. Da wir diese nicht anbieten, gibt es bei uns auch weiße Füllungen als Kassenfüllungen. Die bestehen nicht wie häufig aus einer Art Zement, sondern sind aus Nanokunststoff, den wir zu günstigeren Konditionen über Online-Händler beziehen.

Aber nicht nur das Füllungsmaterial entscheidet darüber, wie gut eine Füllung ist.

Vielmehr ist auch die Technik der Vorbereitung des Zahnes zum einen und die Verarbeitung des Material (Schichtung) zu anderen elementar wichtig dafür, wie qualitativ hochwertig und langlebig die Füllung ist.

So arbeiten wir auch mit Kariesdetektor, Kofferdam, Schichttechnik.
Damit der Nachbarzahn auf keinen Fall verletzt wird, kommt fast immer ein spezieller Ultraschallansatz zum Einsatz.
All diese Dinge führen dazu, dass Sie an dem behandelten Zahn für hoffentlich immer Ruhe haben.

Was kosten hochwertige Füllungen?

Von einer privaten Krankenkasse werden in der Regel alle hochwertigen Füllungen übernommen. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, wird eine Mehrkosten-Vereinbarung (Zuzahlung) getroffen. Gerne beraten wir Sie in unserem Zentrum für Zahngesundheit in Würzburg und kalkulieren die für Sie eventuell entstehende Investition.



Inlay (Einlagefüllung)

Ein Inlay kann aus verschiedenen Materialien wie Gold oder Keramik bestehen. Das Inlay ist eine hochwertige und extrem langlebige Restauration, die auch im Labor gefertigt wird. Bei sorgfältiger und gründlicher Herstellung und Verklebung ist es einem Füllungsmaterial deutllich überlegen.

Endodontologie

Die Wurzelkanalbehandlung stellt für einen Zahn meist die letzte Chance dar, in der Mundhöhle zu verbleiben, deshalb muss hier unbedingt unter höchsten Qualitätsanforderungen gearbeitet werden. Wir verstehen darunter eine maschinelle Erweiterung und Säuberung des Wurzelkanalsystems mit anschließender thermoplastischer Füllung. Dieses Material ist in der Lage, die Kanäle entsprechend ihrer Form dicht zu verschließen.